Cranio-Sacral-Therapie | Teil 1

Cranio-Sacral-Therapie | Teil 1

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie ist ein manuelles Verfahren, bei dem Handgriffe vorwiegend im Bereich des Schädels und des Kreuzbeins ausgeführt werden.

 

Durch bestimmte Berührungen und Mobilisationsbewegungen der Cranio-Sacralen Strukturen können Blockierungen im Cranio-Sacralen-System (CSS) und am ganzen Körper erkannt und gelöst werden.

 

Die Behandlung des Cranio-Sacralen-Systems berücksichtigt die knöchernen und membranösen Strukturen des Schädels (Cranium), der Wirbelsäule und des Kreuzbeines (Sacrum), sowie die Dynamik der Cerebro-Spinalen Flüssigkeit (CSF) und des Zentralnervensystems.

 

Die Ausbildung besteht aus insgesamt vier Kursen, die aufeinander aufbauen.

 

 

Themen des Kurses:

Teil 1:

  • Geschichte der Osteopathie und CST
  • Anatomie, Physiologie und Funktion des CSS
  • Palpation der Schädelnähte und einzelne Knochen
  • Behandlung der Schädelknochen
  • Behandlung der intrakranialen Membranen
  • Behandlung der Fontanellen

 

 

Siehe auch:

Cranio-Sacrale-Therapie | Teil 2

Cranio-Sacrale-Therapie | Teil 3

Cranio-Sacrale-Therapie | Teil 4

 

 

Kursnummer: LB-CST-1-24-01
Leitung: Lehrteam der INOMT
Kursgebühr: 0,00 € inkl. Skript
Beginn: 06.03.2024
Ende: 10.03.2024
Kurszeiten: Mi. 06.03. bis So. 10.03., 09:00 - 17:30 Uhr
Kursort: Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg
Zielgruppe: Physiotherapeuten, Heilpraktiker
Fortbildungspunkte: 40
Status: Warteliste
Downloads:

Buchung

Persönliche Angaben