Behandlung bei Morbus Parkinson | 18 FP

LB-PB-20-01

Morbus Parkinson ist die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung. TherapeutInnen werden demnach zunehmend mit Personen mit Parkinson arbeiten.

 

Dieser Kurs vor allem Neues rund um das Thema Bewegungstherapie bei Morbus Parkinson beinhalten. Neben den anatomischen und pathophysiologischen Grundlagen und den medikamentösen und chirurgischen Therapieansätzen werden neuere und evidenzbasierte physiotherapeutische Ansätze vorgestellt.

 

Ausgehend von spezifischen Untersuchungsinstrumenten werden unter anderem visuelle und akustische Stimulationsstrategien, Trainieren von großamplitudigen Bewegungen, Gleichgewichtstraining und technologieunterstütztes Üben als bedeutende Therapieinhalte erläutert und geübt. Des Weiteren werden Tipps für das häusliche Umfeld und spezifische Hilfsmittel thematisiert.

 

Themen des Kurses:

  • Anatomie und Physiologie der Basalganglien
  • Pathophysiologie und Symptomatik des idiopathischen Parkinson Syndroms
  • medikamentöse und chirurgische Therapieansätze
  • Vorstellung aktueller therapeutischer Behandlungsleitlinien
    spezielle Untersuchungsinstrumente
  • evidenzbasierte Behandlungsansätze (z.B. Stimulationsstrategien, Schutzschritttraining, Laufbandtraining, großamplitudige Bewegungstherapie)
  • Tipps für Eigenübungen und Gruppentherapien
  • Tipps und Tricks für das häusliche Umfeld und geeignete Hilfsmittel

 

Kursnummer:LB-PB-20-01
Leitung:Dr. rer. medic. Holm Thieme | Physiotherapeut
Kursgebühr:240,00 € inkl. Skript
Beginn:05.06.2020
Ende:06.06.2020
Kurszeiten:Fr. 05.06. bis Sa. 06.06., 09:00 - 17:00 Uhr
Kursort:Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg
Zielgruppe:Physiotherapeuten, Ergotherapeuten
Fortbildungspunkte:18
Status: freie Plätze
Downloads:Kurs als PDF herunterladen  Kurs als Termin für Outlook/iCal herunterladen

Buchung

Kursgebühr inkl. Skript 240,00 €
Persönliche Angaben





Startseite