Slackline Trainingstherapie | 10 FP

DA-SL-19-01
Als "Rückenschul-Refresher" nach den Richtlinien des BVMBZ anerkannt.

Slackline Trainingstherapie

In der Physiotherapie gewinnt das Training mit der Slackline zunehmend an Bedeutung.

 

Das Slacklinen ist ein Sport, bei dem auf einem 2-5 cm breiten Band balanciert wird. Die Schwierigkeit dabei ist es, die Kontrolle über das Band, das in verschiedenen Ebenen schwingt, zu behalten. Dafür ist ein hohes Maß an Koordination und Konzentration sowie Körperspannung erforderlich.

 

Diese Eigenschaften können in der Physiotherapie genutzt werden und so ist die Slackline als Therapie- und Trainingsgerät schon lange kein Geheimtipp mehr.

 

Mit verschiedenen Zielen, wie Kräftigung, sensomotorisches Training, Koordination, Gleichgewicht oder Haltungsschulung kann man sie in allen Bereichen der Physiotherapie anwenden. Mit der Slackline ist bei geringem Aufwand ein breites Therapiespektrum abgedeckt.

 

Patienten von subakut bis topfit sind schnell dafür zu begeistern und können sogar die Therapie mit nach Hause nehmen.

 

Der Kurs beinhaltet folgende Themen:

  • theoretische Aspekte zur Slackline
  • neurophysiologische und biomechanische Hintergründe
  • Grundregeln und Basics auf der Slackline
  • Methodisch sinnvoll aufgebaute Übungsreihen für die Anwendung in der Praxis
  • Anleitung der Patienten
  • Anwendung bei spezifischen Krankheitsbildern

 

 

Kursnummer:DA-SL-19-01
Leitung:Caroline Käding | Slackline Instruktorin
Kursgebühr:230,00 € inkl. Skript
Beginn:05.10.2019
Ende:06.10.2019
Kurszeiten:Sa. 05.10., 10:00 - 17:00 Uhr
So. 06.10., 09:00 - 15:00 Uhr
Kursort:Goebelstraße 21, 64293 Darmstadt
Zielgruppe:Physiotherapeuten, Ergotherapeuten
Fortbildungspunkte:10
Status: freie Plätze
Downloads:Kurs als PDF herunterladen  Kurs als Termin für Outlook/iCal herunterladen

Buchung

Kursgebühr inkl. Skript 230,00 €
Persönliche Angaben





Startseite