Lymph-Taping | 10 FP

LB-LYT-20-01

Lymph-Taping

Lymph-Taping ist eine sehr effektive Technik zur Behandlung verschiedenster Ödemformen. Das Einsatzgebiet erstreckt sich hier von posttraumatischen bzw. postoperativen Ödemen bis hin zum primären und sekundären Lymphödem.

 

Die Applikation des elastischen Tapes bewirkt über eine dreidimensionale Dehnung des Lymphgefäßsystems einen verbesserten Abtransport von lymphpflichtigen Lasten. Deshalb stellt das Lymph-Taping eine ideale Kombinationsmöglichkeit zur „Manuellen Lymphdrainage/KPE“ dar.

 

Themen des Kurses sind:

  • Entstehung und Entwicklung des Lymph-Tapings
  • Materialkunde und Grundlagen des Lymph-Tapings
  • Verschiedene Anlagetechniken Arm, Bein
  • Diskutierte Wirkungsweisen des Lymphtapings
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Ödemtechniken ohne und mit Ausräumung von Lymphknoten mit kurzer Wiederholung des superfizialen und subfaszialen Lymphsystems
  • Ödem-Taping in direkter Kombination mit der KPE

 

Voraussetzung für diesen Kurs: Ausbildung in „Manueller Lymphdrainage/KPE“.

 

Kursnummer:LB-LYT-20-01
Leitung:Prof. Dr. Constance Daubert | Fachlehrerin für Manuelle Lymphdrainage
Kursgebühr:0,00 €
Beginn:07.06.2020
Ende:07.06.2020
Kurszeiten:So. 07.06., 09:00 - 18:00 Uhr
Kursort:Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg
Zielgruppe:Physiotherapeuten, Masseure
Fortbildungspunkte:10
Status: freie Plätze
Downloads:

Buchung

Reservierungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Startseite