KISS-Syndrom | Aufbaukurs

KISS-Syndrom | Aufbaukurs

Zusammenhänge Ursache – Symptome

 

Anatomie:

Erklärung Verlauf, Bedeutung der Faszien, Nerv optikus, N. okkulomotorius, Erläuterung Orbita, Symptome bei KIDD (Schul-, Lernprobleme, soziale Probleme) anhand von Fotos und Videobeispielen

 

Befund:

Allgemein (Haltung, Dysbalancen), Augenproblematik, Test, Duraverklebung (Slump-Test), HWS-Problematik

 

 

Themen des Kurses:

Behandlungstechniken:

  • Vertiefung der Mobilisation/ Behandlung der einzelnen Schädelknochen/ Suturen
  • Vertiefung der Mobilisation Atlas/ Axis
  • Mobilisation von Knochen und Suturen der Orbita
  • Spezielle Augenübungen
  • Dehntechniken der Faszien
  • Röhren-Test und Behandlung
  • Allgemeine WS-Mobilisationstechniken
  • spezifische HWS-Mobilisationstechniken
  • Übungen bei KIDD-Kindern mit persistieren frühkindlichen Reflexen
  • Ear-Pull (Lösen von Verklebungen im Schädelbereich)
  • Behandlung der Falx cerebri (evtl. Kopfschmerzbehandlung)
  • Duramobilisation bei KIDD
  • Ausgleichsgriffe, Funktionsmassagegriffe, kindgerechte Massagegriffe zur Detonisierung

 

 

Kursnummer: KN-KI-2-24-01
Leitung: Markus Opalka | Heilpraktiker, Osteopath M.Sc.
Kursgebühr: 310,00 €
Beginn: 13.09.2024
Ende: 14.09.2024
Kurszeiten: Fr. 13.09., 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 14.09., 09:00 - 17:00 Uhr
Kursort: Lohnerhofstraße 2, 78467 Konstanz
Zielgruppe: Physiotherapeuten, Masseure
Fortbildungspunkte: 18
Status: freie Plätze
Downloads: Kurs als PDF herunterladen  Kurs als Termin für Outlook/iCal herunterladen

Buchung

Kursgebühr inkl. Skript 310,00 €
Persönliche Angaben