Flossing-Therapie | 0 FP

DA-MF-19-01

Das Prinzip des „Medical Flossing“ bezeichnet das relativ stramme Umwickeln von Extremitätengelenken oder Extremitätenteilen sowie Muskeln mittels eines speziellen, dehnbaren, dafür entwickelten Gummibandes und einer speziellen Applikationstechnik.

 

Je nach Indikation wird der genauen Ort der Anlage und der Druck variiert. Mit angelegtem Band wird das Gelenk dann passiv oder aktiv bewegt. Die Methode lässt sich so ergänzend zu Physiotherapie, Manueller Therapie oder Osteopathie einsetzen.

 

Dabei kann die Behandlung durch die Reibung des „Medical Flossing“-Bandes selbst recht schmerzhaft sein.

 

Themen dieses Kurses sind:

  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Schmerzlinderung
  • Einfluss auf die Faszien durch den äußeren Druck plus Bewegung
  • Lösung von Vernarbungen im Gewebe
  • Schwammeffekt: hoher Druck presst das Gewebe aus und verstärkt den lymphatischen Abfluss
  • Integration in andere Therapiemethoden

 

Kursnummer:DA-MF-19-01
Leitung:Erik Balter | Physiotherapeut, Sporttherapeut
Kursgebühr:160,00 € inkl. Material
Beginn:26.01.2019
Ende:26.01.2019
Kurszeiten:Sa. 26.01., 10:00 - 18:00 Uhr
Kursort:Goebelstraße 21, 64293 Darmstadt
Zielgruppe:Physiotherapeuten, Masseure
Fortbildungspunkte:
Status: freie Plätze
Downloads:Kurs als PDF herunterladen  Kurs als Termin für Outlook/iCal herunterladen

Buchung

Kursgebühr inkl. Material 160,00 €
Persönliche Angaben






Startseite