Fein- und Graphomotorik | Entwicklung und Förderung (Kinder) | 8 FP

DA-ETG-19-01

Mit einem Stift schreiben zu können, ist eine Fertigkeit, die sich aus vielen Fähigkeiten zusammensetzt. Komplexe Wahrnehmungsleistungen müssen mit fein abgestimmten Bewegungen, kognitiven Leistungen und dem sozialen Kontext in Einklang gebracht werden.

 

In diesem Seminar sollen die Grundvoraussetzungen für das Erlernen der Schriftsprache aufgezeigt und Möglichkeiten für therapeutische Intervention entwickelt werden. Ein Schwerpunkt liegt auf der Analyse unterschiedlicher Spiel- und Handlungsaktivitäten in Hinblick auf die Umsetzung konkreter Therapieziele. Es werden Anregungen zur Förderung und für die Beratung von Eltern gegeben mit besonderem Augenmerk auf die psycho-emotionale Situation von Kindern mit fein- und graphomotorischen Problemen.

 

Ziel der Fortbildung ist es, den Teilnehmern/innen ein differenziertes Verständnis für die Entwicklung der Fein- und Graphomotorik, sowie Kenntnis über fördernde und hemmende Einflüsse für eine gute fein- und graphomotorische Entwicklung zu vermitteln. Die Inhalte werden über Präsentationen und in Diskussion mit den Teilnehmern/innen erworben. Dem Austausch und der Möglichkeit, die eigene Praxis zu reflektieren wird besonderes Gewicht gegeben.

 

Themen des Kurses sind:

  • Entwicklung von Fein- und Graphomotorik
  • Kognitive, sozial-emotionale und sensomotorische Aspekte in der Beurteilung von feinmotorischen Aktivitäten
  • Strukturierte Beobachtung und Hypothesenbildung
  • Ableitung von relevanten Therapieideen

 

Kursnummer:DA-ETG-19-01
Leitung:Martina Wolf | Ergotherapeutin, Kinder-Bobaththerapeutin
Kursgebühr:140,00 € inkl. Skript
Beginn:21.03.2019
Ende:21.03.2019
Kurszeiten:Do. 21.03., 09:00 - 17:00 Uhr
Kursort:Goebelstraße 21, 64293 Darmstadt
Zielgruppe:Ergotherapeuten
Fortbildungspunkte:8
Status: freie Plätze
Downloads:Kurs als PDF herunterladen  Kurs als Termin für Outlook/iCal herunterladen

Buchung

Kursgebühr inkl. Skript 140,00 €
Persönliche Angaben






Startseite