Schmerztherapie | Psychosomatische Medizin und Schmerz | 50 FP

LB-SPSY-19-01

Schmerztherapie | Psychosomatische Medizin und Schmerz

Die Anzahl chronischer Schmerzpatienten in den psychosomatischen Abteilungen wächst ständig. Lerne in diesem Kurs warum dies so ist und ob diese Entwicklung sinnvoll ist.

 

Wie begegnet man Patienten deren leben durch den Schmerz dominiert ist? Wie sehen Therapiekonzepte speziell für die psychosomatische Medizin aus? Welche Rolle spielen Angststörungen im Bereich der Schmerzerkrankungen? Wie können wir die Konfrontationstherapie in der Physiotherapie nutzen?

 

In diesem Kurs lernen Sie einen bewährten Mix aus Psychologie, Kommunikation, Gruppenangeboten und Einzeltherapie.

 

Sehr gut geeignet für alle Therapeuten welche täglich mit Patienten aus der psychosomatischen Medizin konfrontiert werden.

 

Die ausführliche Beschreibung des Aufbaus und die Möglichkeiten der Schmerztherapie | Ausbildung der Akademie für Schmerztherapie Hockenholz finden Sie hier dargestellt.

 

Themen des Kurses:

  • Chronische Schmerzen als psychosomatisches Phänomen
  • Anpassung bewährter Konzepte an die psychosomatische Medizin
  • Kombination aktiver und passiver Maßnahmen
  • Kommunikation, Konfliktmanagement & negative Gedanken
  • Depression und weitere Erkrankungen in Kombination mit chronischem Schmerz

 

Voraussetzung:

Schmerztherapie | Basiskurs

 

 

Kursnummer:LB-SPSY-19-01
Leitung:Florian Hockenholz und das Team der Schmerzakademie Hockenholz, Berlin
Kursgebühr:480,00 € inkl. Skript
Beginn:28.02.2019
Ende:03.03.2019
Kurszeiten:Do. 28.02. bis So. 03.03., 09:00 - 18:00 Uhr
Kursort:Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg
Zielgruppe:Physiotherapeuten
Fortbildungspunkte:50
Status: freie Plätze
Downloads:Kurs als PDF herunterladen  Kurs als Termin für Outlook/iCal herunterladen

Buchung

Kursgebühr inkl. Skript 480,00 €
Persönliche Angaben






Startseite