Lenden-, Becken-, Hüftregion | Klinische Orthopädie | 16 FP

DA-LBH-19-01

Lenden-, Becken-, Hüftregion | Klinische Orthopädie

Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Behandlung von Patienten, die Beschwerden im Lendenwirbelsäulen-, Becken- und Hüftbereich (LBH-Region) haben. Beschwerden in diesen Bereichen sind nach der cervico-thorakalen Region sicherlich die mit am häufigsten vorkommenden Problematik im Praxisalltag.

 

Alle drei Regionen beeinflussen sich gegenseitig und können im Sinne von Verkettungssyndromen Symptome verursachen.

 

Eine theoretische Einführung (Anatomie, Pathogenese), eine genaue und strukturierte Darstellung der physiotherapeutischen Diagnostik sowie ein methodischer Behandlungsaufbau sind Schwerpunkte in diesem Kurs. Patientenbeispiele schaffen Praxisnähe und spiegeln den therapeutischen Alltag wieder.

 

Inhalte dieses Kurses:

  • Funktionelle Anatomie, Pathoanatomie und Biomechanik der LBH-Region
  • Spezielle und differenzierte Untersuchung (Basisuntersuchung, weiterführende und neurologische Untersuchung)
  • Befundinterpretation
  • Bildung von Subgruppen
  • Subgruppenspezifische Therapieoptionen (manuelle Mobilisationen, Weichteiltechniken, Eigenübungsprogramme)
  • Stabilisation der LBH-Region (Testung der Stabilisation, methodischer Aufbau der Stabilisation)
  • Patientenbeispiele

 

Kursnummer:DA-LBH-19-01
Leitung:Julia Huttenlocher | Physiotherapeutin, Lehrteam der FOMT
Kursgebühr:210,00 € inkl. Skript
Beginn:20.07.2019
Ende:21.07.2019
Kurszeiten:Do. 20.06., 09:00 - 18:00 Uhr
Fr. 21.06., 09:00 - 13:00 Uhr
Kursort:Goebelstraße 21, 64293 Darmstadt
Zielgruppe:Physiotherapeuten
Fortbildungspunkte:16
Status: freie Plätze
Downloads:Kurs als PDF herunterladen  Kurs als Termin für Outlook/iCal herunterladen

Buchung

Kursgebühr inkl. Skript 210,00 €
Persönliche Angaben






Startseite