Cranio-Sacral-Therapie | Teil 4 | 40 FP

DA-CST-4-18-01
Dieser Kurs kann als Modul auf die "Osteopathie-Ausbildung der INOMT" angerechnet werden.

Cranio-Sacral-Therapie | Teil 4

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie ist ein manuelles Verfahren, bei dem Handgriffe vorwiegend im Bereich des Schädels und des Kreuzbeins ausgeführt werden.

 

Durch bestimmte Berührungen und Mobilisationsbewegungen der Cranio-Sacralen Strukturen können Blockierungen im Cranio-Sacralen-System (CSS) und am ganzen Körper erkannt und gelöst werden.

 

Die Behandlung des Cranio-Sacralen-Systems berücksichtigt die knöchernen und membranösen Strukturen des Schädels (Cranium), der Wirbelsäule und des Kreuzbeines (Sacrum), sowie die Dynamik der Cerebro-Spinalen Flüssigkeit (CSF) und des Zentralnervensystems.

 

Die Ausbildung besteht aus insgesamt 4 Kursen, die auf einander folgen.

 

Teil 4:

  • Art. temporomandibulare
  • Supra- und infrahyoidale Muskulatur
  • Kraniomandibuläre Dysfunktionen: Entstehung, Diagnostik und Behandlung
  • Orofaziale Strukturen, Dysfunktion und deren Behandlung
  • Cranio-Sacrale Therapie bei spezifischen Schmerzen im Kopfbereich und bei Hör- und Gleichgewichtsstörungen

 

Der Teil 4 schließt mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung.

 

Siehe auch:

Cranio-Sacrale-Therapie | Teil 1

Cranio-Sacrale-Therapie | Teil 2

Cranio-Sacrale-Therapie | Teil 3

 

Kursnummer:DA-CST-4-18-01
Leitung:Robert Zülow | Physiotherapeut, Osteopath und das Team der INOMT
Kursgebühr:0,00 €
Beginn:20.03.2019
Ende:24.03.2019
Kurszeiten:Mi. 20.03. bis So. 24.03., 09:00 - 17:30 Uhr
Kursort:Goebelstraße 21, 64293 Darmstadt
Zielgruppe:Physiotherapeuten, Heilpraktiker
Fortbildungspunkte:40
Status: freie Plätze
Downloads:

Buchung

Reservierungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Startseite